EBICS für das Clearing und Settlement von SEPA-Instant-Payments – das neue Delta-Dokument als Meilenstein

Bereits seit Januar 2008 wird das EBICS-Transferprotokoll mit der SEPA-Einführung auch im Interbankenverkehr für das bilaterale Clearing und Settlement sowie den Austausch von SEPA-Zahlungen mit der Deutschen Bundesbank eingesetzt. Über die Jahre hat sich die Anzahl der Institute in Europa, die EBICS nutzen, weiter erhöht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass auch die EBA CLEARING seit November 2013 EBICS als alternativen Zugang für das sog. „Garagenclearing“ und STEP2 anbietet.

Die Einführung der SEPA-Instant-Payments war nach der SEPA-Umstellung der nächste Schritt auf dem Weg zur Standardisierung im europäischen Zahlungsverkehr. Aufgrund des Echtzeitansatzes stellt dieses neue Zahlverfahren jedoch die Nutzbarkeit unter EBICS vor eine besondere Herausforderung. Während in der herkömmlichen EBICS-Nutzung bisher der dateibasierte Datenaustausch im Vordergrund stand, fordert das SEPA-Instant-Payments-Verfahren auch im Interbankenverkehr einen nachrichtenbasierten Ansatz auf Transaktionsbasis. So startete die EBA CLEARING mit RT1 auf Basis von SEPA-Instant-Payments erfolgreich im November 2017.

Zur Unterstützung von EBICS für den Austausch und das Clearing von SEPA-Instant-Payments wurde nun im Oktober 2019 von der EBICS-Gesellschaft auch offiziell ein Delta-Dokument zur EBICS-Spezifikation veröffentlicht (siehe Use of EBICS for the Clearing & Settlement of Instant Payment Transactions, www.ebics.org). Dieses beschreibt die zu berücksichtigenden Modifikationen zur Abwicklung von Instant Payments unter EBICS 3.0. Um den neuen Anforderungen an das Echtzeitverhalten gerecht zu werden, wurde das neue Schema ebics_inst_request_H005.xsd aufgenommen. Für die administrativen Geschäftsvorfälle des Instant-Payments ist jedoch weiterhin das dateibasierte EBICS-Verhalten und somit das Standardschema erforderlich. Für die Nutzung von SEPA-Instant-Payments unter EBICS muss das neue Schema dem übergeordneten Schema hinzugefügt werden.

Im Kunde-Bank-Verhältnis sowie im Interbankenverkehr außerhalb von Instant-Payments ändert sich bei der Nutzung von EBICS nichts.

Das Delta-Dokument Use of EBICS for the Clearing & Settlement of Instant Payment Transactions ist sehr zu begrüßen. EBICS wird in der Praxis vielfältig genutzt, und viele weitere Szenarien sind denkbar. Um die übergreifende und einheitliche Nutzung von EBICS zu gewährleisten, sind Standards und ihre Einhaltung unerlässlich. Dennoch muss flexibel auf Herausforderungen des Marktes reagiert werden können. Dieses Dokument erfüllt beide Ziele gleichermaßen. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Standardisierung des Zahlungsverkehrs in Europa ist gesetzt.

Autor: Michael Lembcke

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen